24h Notdienst-Service von Sinn Haustechnik

Hier wird Ihnen geholfen!

Ihre Heizungsanlage hat eine Fehlermeldung und ihr Haus wird nicht warm? 

Sie haben kein Warmes Wasser oder sogar einen Schaden an der Trinkwasserleitung?

Wir sind rund um die Uhr im Einsatz. 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr.

Sie rufen uns unter 01520/8972069 an und wir werden uns schnellst möglich ihrer Sache annehmen.

 

Hier noch eine kleine Checkliste für häufig vorkommende Fehler:               

• Ist genügend Heizöl im Tank? 

Bitte überprüfen Sie den Tankinhalt mit Hilfe des Inhaltsanzeigers. Dabei zu beachten ist, dass ca. 10% ihres Heizöls nicht verbraucht werden. 

• Ist die Gas- bzw. Öl-Zuleitung geöffnet? 

Verfolgen Sie bitte ihre Gasleitung von der Hauseinführung bis zur Heizungsanlage und überprüfen dabei, ob alle Gasabsperrhähne geöffnet sind.

Bei Öl- Heizungsanlagen bitte überprüfen ob, das Absperrventil am Ölfilter geöffnet ist. Kontrollieren Sie, ob eventuell vorhandene weitere Absperrventile in der Zuleitung und am Tank geöffnet sind.

• Bekommt ihre Heizungsanlage Strom? 

Bitte überprüfen Sie, ob sämtliche Sicherungen in Ordnung bzw. eingeschlatet sind.

Kontrollieren Sie den Notausschalter (wenn vorhanden) und den Netzschlater der Heizungsanlage.

Ist eine Fehlermeldung vorhanden oder leuchte die Störungslampe? 

In diesem Fall betätigen Sie bitte die Reset-Taste an Ihrer Heizungsanlage (Bedienungsanleitung beachten). Sollte die Störung danach wieder vorliegen, wiederholen Sie den Vorgang nach 1 bis 2 Minuten. Nach dem dritten fehlgeschlagenem Versuch bitte aufhören um Schäden zu vermeiden. 

• Ist genügend Wasserdruck vorhanden? 

Suchen Sie bei Ihrer Heizungsanlage die Füllstandsanzeige für den Heizungsanlagendruck. Der vorzuhaltende Druck ist speziell auf ihre Heizungsanlage abgestimmt, sollte aber immer über 1Bar sein. Ist der Druck drunter füllen Sie ihre Heizungsanlage nach, sofern Sie eine Nachfüllamatur nach DIN EN 1717 haben. Bitte beachten Sie dabei vorher den Schlauch mit Wasser zu füllen, damit keine Luft in die Heizungsanlage gelangt.